Einerballturnier

einerball

Reisbach. (mb) Kurz vor Schuljahresende wurde es an der Grundschule Reisbach nochmals richtig sportlich, als am Mittwochvormittag in der Zweifachturnhalle das Einerballturnier stattfand. Dabei kamen bei dem Wettbewerb, der jeweils von jeder Jahrgangsstufe für sich ausgetragen wurde, alle Schülerinnen und Schüler zum Einsatz. Allerdings musste das Fußballturnier, das parallel geplant war, aufgrund der Witterung ausfallen.


Die Organisation lag in den Händen der Sportbeauftragten Maria Konrad und Birgit Ramsauer, die den Spielplan so gestalteten, dass in jeder Jahrgangsstufe jeweils alle Klassen gegeneinander antraten, bis am Ende Sieger und Platzierte fest standen. Dabei fiel das faire Verhalten der Kinder auf.
Konrektorin Sandra Schütz begrüßte am späten Vormittag zur Siegerehrung im Anschluss alle Schülerinnen und Schüler. Besonders konnte sie Ersten Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner willkommen heißen, der zu den Leistungen gratulierte. Er betonte, wie wunderbar sich die Buben und Mädchen freuten, auch über den zweiten oder dritten Platz und ermunterte die Kinder, „behaltet Euch diese Freude“, denn das sei etwas Schönes. Wichtig sei, dass man etwas miteinander mache.
Auf jede beteiligte Klasse wartete eine Urkunde, die die Konrektorin an deren Vertreter, verbunden mit Glückwünschen, überreichte. Dabei ging bei den vierten Klassen die 4b als Sieger hervor, 2. 4a und 3. 4c. Bei den dritten Klassen belegte die 3a den ersten Platz, 2. 3c, 3. 3b. Die Jahrgangsstufe zwei ermittelte die 2c als Erstplatzierte vor der 2a und bei den ersten Klassen ging der Sieg an die 1c, 2. 1a, 3. 1b.