Schulanfang 2019/20 im Schulhaus Oberhausen

klasse1c

Für 22 Kinder begann am gestrigen Dienstag der neue Lebensabschnitt „Schule“. Die anfängliche Aufregung hatte sich bald gelegt, nachdem ihnen und ihren Eltern in der Aula ein herzlicher Empfang bereitet wurde.

Den Einstieg machte die Klasse 2c, die mit Lehrerin Maria Bachmeier ein Begrüßungslied anstimmte und den ABC-Schützen ein Spalier hinein in ihr Klassenzimmer bildete. Hier tauchten sie ein in eine Welt der Buchstaben und Zahlen, die Klassenlehrerin Maria Konrad an den Wänden in fröhlichen Farben angebracht hatte. An der Tafel hingen auch die Namenskärtchen der Erstklässler und nachdem diese schon so weit lesen können, fanden die neun Buben und 13 Mädchen auch die ihren. Wie die Kinder hatte auch Maria Konrad eine Schultüte dabei und deren Inhalt schaute man sich genauer an: Mäppchen, Magnet, Malkasten, Müsliriegel und anderes mehr kam zum Vorschein. Nur, die Maus traute sich erst heraus, als die Erwachsenen das Klassenzimmer verließen. Und somit konnte die erste Unterrichtsstunde in Deutsch beginnen. Schnell kamen die Kinder dahinter, dass alle Gegenstände mit dem Buchstaben „M“ beginnen. Auch lernten sie das große Krokodil kennen, das so lang war, dass es die ganze Tafel für sich in Anspruch nahm. Es wird das ganze Jahr über zum Einsatz kommen, wenn auf dem Stundenplan das „laut hören“ steht und die Kinder wieder einen neuen Buchstaben lernen. Am ersten Schultag wurde es voll behangen mit Wörtern mit „M“. Dabei mussten die Kinder aufpassen, ob der Buchstabe am Anfang, am Ende oder in der Mitte stand und das Wort an entsprechender Stelle beim Tier befestigen.

Auch die neue Rektorin Birgit Ehrenreich kam vorbei, um die Erstklässler an der Schule willkommen zu heißen. Als die Eltern, die sich zwischenzeitlich vom Elternbeirat mit Kaffee und Kuchen bewirten lassen konnten, wieder ins Klassenzimmer kamen, zeigten ihnen die Schulanfänger, was sie schon gelernt hatten. Die erste Hausaufgabe blieb nicht aus. Die Kinder bekamen ein Faltblatt mit einem Krokodil, um sich nochmals mit dem „M“ zu beschäftigen. Auf der verbleibenden Hälfte durften die Eltern darauf schreiben, was sie ihren Kindern für die Schulzeit wünschen.

Es bot sich auch Gelegenheit, um Organisatorisches zu besprechen wobei bereits am heutigen Mittwoch der erste Elternabend stattfindet.

 klasse1c