Drei Meilensteine für das Lesen

ET GS Lesestart1

 „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein bundesweites frühkindliches Leseförderprogramm. Das Programm wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und seit November 2011 von der Stiftung Lesen durchgeführt. Ziel des Projektes ist es, das Vorlesen, das Erzählen und die Lesefreunde noch stärker im Familienalltag zu verankern und die Kinder zum Selberlesen zu motivieren. Nach den Lesestart-Sets für Kleinkinder und für Dreijährige erhalten im dritten Meilenstein nun alle Erstklässler ein Set.

ET GS1kl

„Das Traumfresserchen“ war zu Gast


Reisbach. Das Theater „HERZeigen“ bereitete den Grundschüler aus Oberhausen und Reisbach eine traumhafte Unterrichtsstunde. Außerdem durften auch die Vorschulkinder der Kindergärten St. Michael und St. Wolfsindis das Theater in der Turnhalle besuchen und hatten hinterher viel zu erzählen. Rektorin Claudia Richwald begrüßte das Tübinger Ensemble „HERZeigen“ mit den beiden Schauspielerinnen Isabelle Guidi und Johanna Sophia Müller, aber auch besonders die Zuschauer, die schon mit dem ersten Ton auf der Bühne mucksmäuschenstille und wie verzaubert waren.

ET GS Elternabend kl

Elternabend zukünftige Schulanfänger

Reisbach. Die Eltern der künftigen Schulanfänger waren am vergangenen Dienstag zum ersten Elternabend an die Grundschule nach Reisbach eingeladen. Die Schuleinschreibung und somit der Schulstart ist am Kommen und so bekamen die Eltern nützliche Tipps und viele wichtige Informationen mit auf den Weg.

ET GS EAkl

Viele Wege sind offen

Reisbach. Unter dem Motto „Viele Wege sind offen“ stand der Elternabend, zu dem die Grundschulen Reisbach, Simbach und Frontenhausen-Marklkofen die Eltern der Drittklässler eingeladen hat.

Schöne Weihnachtsfeier

ET GS8kl

Reisbach. Ein vielseitiges Programm erwartete die rund 700 Gäste der Weihnachtsfeier der Grundschule Reisbach/Oberhausen. Dazu konnte Rektorin Claudia Richwald in der bestens gefüllten Doppelsporthalle alle herzlich begrüßen, namentlich ersten Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner, den Vorsitzenden des Fördervereins Hans Hübner, den ehemaligen Rektor Hans Sextl, die Mitarbeiterinnen der Mittagsbetreuung mit Leiterin Christine Leigraf sowie den derzeitigen Elternbeirat. Sie freute sich, dass so viele Zeit gefunden haben, um den Darbietungen der Kinder zu folgen. Diese haben ausgiebig geprobt und fleißig einstudiert und wollen ein Stück Weihnachtsstimmung aufkommen lassen.
Die Weihnachtsmäuse der Klasse 2a eröffneten das Programm. Die Mäuse sind bereit für die Weihnachtszeit und freuen sich auf den Kekseschmaus, aber „trippe trippe trapp trapp trapp pssst“.