Aufnahmebedingungen und Informationen

zur Mittagsbetreuung und verlängerten Mittagsbetreuung der Grundschule Reisbach

 

                                          

Träger: Marktgemeinde Reisbach, Landauer Str.18, 94419 Reisbach Tel.: 08734/ 490

 

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag ab Unterrichtsende bis längstens 16:30 Uhr.

 

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt im Rathaus. Ansprechpartner sind Frau Krautner/ Frau Schopf .

 

Tel: 08734 4981, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,

 

Fax: 08734 49-50

 

 

oder Frau Leigraf (Leitung Mittagsbetreuung GS) in den Räumen der Mittagsbetreuung Tel:0170/2801698, Festnetz ab 11:00 Uhr: 08734/9225-7041

 

 

Lage:

Die Mittagsbetreuung und die verlängerte Mittagsbetreuung befinden sich in den Räumen der Mittelschule Reisbach. Freigelände, Pausenhof und Schulsportanlagen dürfen von uns mitbenutzt werden.

Die Kinder der Grundschule Reisbach gehen nach Unterrichtsschluss (frühestens 10:30 Uhr) in die Mittelschule, die Kinder von Oberhausen werden mit dem Bus zur Mittelschule gebracht.

 

Aufnahmebedingungen:

 

Die Kosten werden für 11 Monate im Jahr berechnet ( August ist beitragsfrei ) und jeweils zum Monatsanfang durch Bankeinzug erhoben.

Der Aufnahmevertrag gilt für ein Schuljahr und muss für das folgende Schuljahr neu beantragt werden. Jedoch ist eine Kündigung aus wichtigem Grund mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende möglich (z.B. Wegzug aus dem Gemeindegebiet).

Die Kündigung des Aufnahmevertrages muss schriftlich erfolgen. Formulare sind in der Mittagsbetreuung abzuholen. Vorübergehende Erkrankung des Kindes oder sonstige Verhinderungen des Besuches, der Mittags- oder verlängerten Mittagsbetreuung, befreit nicht, auch nicht anteilig, von der Bezahlung des Monatsbeitrages.

Die Eltern sorgen für einen regelmäßigen Besuch ihrer Kinder.

Bitte geben Sie bei Abwesenheit des Kindes rechtzeitig der Lehrkraft und Mittagsbetreuung Bescheid.

 

Bei Stundenweiser oder vorübergehender Abwesenheit muss die Einrichtungsleitung telefonisch (0170/2801698) oder schriftlich verständigt werden.

 

Sie können Ihr Kind auch tageweise zur Mittagsbetreuung bis längstens 14:00 Uhr anmelden.

Bei der verlängerten Mittagsbetreuung ab 14:00 Uhr bis längstens 16:30 Uhr müssen aber mindestens zwei Tage gebucht werden!

 

 

Schüler können vom Besuch ausgeschlossen werden,

-         wenn eine ansteckende Krankheit vorliegt,

-         der Einrichtungsbetrieb nachhaltig gestört wird

-         und/ oder den Anweisungen des Personals nicht Folge geleistet wird.

 

Mittagessen:

Die Schüler erhalten auf Bestellung täglich ein warmes Mittagessen zum Preis von 2,00 €, das bei der Anmeldung gebucht wird. Wasser und Tee wird den Kindern kostenlos bereitgestellt.

Das Mittagessen wird – unabhängig vom Unterrichtsschluss – Montag bis Freitag, ab ca. 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr angeboten. Wird ein warmes Mittagessen gewünscht, muss die Betreuungszeit bis mindestens 13:30 Uhr gebucht werden.

 

Das Essen kann bei Erkrankung oder Verhinderung des Schülers bis spätestens 8:45 Uhr Vormittags abbestellt werden (unter der Telefonnummer der Mittagsbetreuung: 0170/2801698). Ansonsten müssten Sie dieses bezahlen.

 

Kinder die Ihre Brotzeit selbst mitnehmen (ausreichend und nahrhaft), können diese ebenfalls um 13:00 Uhr gemeinsam mit den anderen Kindern im Gruppenraum einnehmen.

 

Hausaufgabenbetreuung:

Bei der Mittagsbetreuung bis ca. 14:00 Uhr ist die Erledigung von Hausaufgaben auf freiwilliger Basis möglich. Die verlängerte Mittagsbetreuung bis längstens 16:30 Uhr, ermöglicht eine zuverlässige, konsequente Hausaufgabenbetreuung Ihres Kindes. Ab 14:00 Uhr stehen uns zwei Klassenzimmer der Grundschule zur Verfügung, wo Ihr Kind in Ruhe und unter Aufsicht, die Schularbeiten erledigen kann.  Wobei bei der Hausaufgabenbetreuung nicht der Leistungsdruck Ihres Kindes im Vordergrund steht, sondern die Hinführung zum selbstständigen Arbeiten. Da kein Anspruch auf vollkommene Erledigung der Hausaufgaben besteht, muss im Elternhaus die Vollständigkeit der Aufgaben kontrolliert werden. Ebenso müssen Lern- und Übungsaufgaben sowie Leseübungen zu Hause erledigt und überwacht werden.

 

Ab dem Schuljahr 2011/2012 machen wir Freitags mit den Kindern keine Hausaufgaben mehr. Wir bitten Sie, die Hausaufgaben am Wochenende, mit Ihrem Kind selbst zu erledigen. Dies gilt ebenfalls für Übungs-, Lern- und Leseaufgaben.

 

Bitte kontrollieren Sie täglich das Hausaufgabenheft Ihrer Kinder auf Vollständigkeit der zu erledigenden Hausaufgaben.

 

Wir danken für Ihr Verständnis

 

Zusammenarbeit mit der Grundschule: Es besteht ein regelmäßiger Kontakt zu Schulleitung, Lehrern und Sekretariat in schulischen und pädagogischen Belangen.

 

Elternarbeit: Wir bitten Kontakt mit dem Erziehungspersonal zu halten. Elterngespräche, nach telefonischer Terminvereinbarung, Tel:0170/2801698 oder ab 11:00 Uhr unter: 08734/9225-7041,mit der Leitung oder den Mitarbeiterinnen sind erwünscht.

 

 Wir bieten zum Beispiel:

 

       -         Gemeinsame Mahlzeiten, warme Mahlzeit und mitgebrachte Brotzeit werden bei uns im Gruppenzimmer eingenommen.

-         Freie Aktivitäten und Bewegung nach Unterrichtsende

-         Berücksichtigung der Bedürfnisse der Kinder im Freispiel oder angeleitetem Spiel

-         Ruhe und Entspannung

-         Zuwendung und Aufmerksamkeit

-         Werteerziehung mit festen Regeln

-         Förderung positiven Sozialverhaltens

-         Freizeitgestaltung – Angebote

-         Hausaufgabenhilfe und Hausaufgabenbetreuung, keine Nachhilfe bzw. Intensivierung des Schulstoffes

-         Zusammenarbeit zwischen Schule und Mittagsbetreuung

-         Zusammenarbeit und Kooperation mit den Eltern

-         Freitagsangebot, an diesem Tag steht das Freizeitprogramm im Vordergrund, verschiedene Aktivitäten auch außerhalb des Hauses
   ( die Hausaufgaben werden übers Wochenende zu Hause erledigt )

 

 

Betreuungsbeitrag-Buchungszeiten ( monatlich während der Schulzeit ):

 

 

  1-20 Std.          16,00 € ( Mindestbetrag )

21-40 Std.          24,00 €

41-60 Std.          32,00 €

61-80 Std.          40,00 €

Mehr als 80 Std.48,00 €

 

Beitragsunterstützung durch das Jugendamt:

Aus sozialen Gründen gewährt das Jugendamt unter Umständen auf Antrag eine Ermäßigung bzw. die Übernahme des Betreuungsbeitrages. Essensbeiträge werden in der Regel auch anteilig übernommen. Die Einrichtungsleitung informiert über den Antrag und ist bei der Antragstellung behilflich. Bei Antragstellung wird der Beitrag, bis zum Bescheid der Übernahme vom Jugendamt vom Konto eingezogen. Nach Erhalt der Beiträge vom Jugendamt werden die bereits abgebuchten Beiträge wieder in voller Höhe rückerstattet.

 

Betreuung während der Ferien:

( wöchentlich während der eingeschränkten Dienste sofern die Kindergärten nicht geschlossen sind ). Bitte beachten Sie den Ferienplan für das nächste Kalenderjahr, der Ihnen von den Betreuerinnen bei Bedarf ausgehändigt wird. Die Betreuung in den Ferien ist nur möglich wenn der Kindergarten geöffnet ist. Wollen Sie eine Betreuung während der Ferien, buchen Sie diese immer schriftlich zwei Wochen vorher im betreffenden Kindergarten. Betreuungen bis 14:00 Uhr finden im Kindergarten St. Michael statt, Betreuungen bis längstens 16:30 Uhr im Kindergarten St. Wolfsindis.

 

Betreuungsbeitrag während der Ferien

 

30 Std./wöchentlich (7:30-13:30 Uhr)   12,00 €

35 Std./wöchentlich (7:30-14:30 Uhr)   14,00 €

40 Std./wöchentlich (7:30-15:30 Uhr)   16,00 €

45 Std./wöchentlich (7:30-16:30 Uhr)   18,00 €

 

Versicherung:

Das Personal hat während der Anwesenheit des Schülers in der Einrichtung die Aufsichtspflicht. Auf dem Weg von und zur Einrichtung unterliegt der Schüler nicht der Aufsicht des Personals. Die Schüler sind während ihres Aufenthaltes und auf dem direkten Weg zur und von der Einrichtung nach Hause unfallversichert.

 

 

gez. Christine Leigraf

mit Team der Mittagsbetreuung Grundschule Reisbach