Weihnachtsfeier in der Grundschule

 

ET GS Weihnachten01

 

Ein vielseitiges Programm erwartete die rund 650 Gäste der Weihnachtsfeier der Grundschule Reisbach/Oberhausen. Dazu konnte Rektorin Birgit Ehrenreich in der bestens gefüllten Doppelsporthalle alle herzlich begrüßen, namentlich Schulrat Stefan Pielmeier, ersten Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner, Vertreter des Fördervereins, die Pfarrer Martin Ramoser, Marius Frantescu und Peter Neugebauer, die Mitarbeiterinnen der Mittagsbetreuung mit Leiterin Christine Leigraf sowie den derzeitigen Elternbeirat. Sie freute sich, dass so viele Zeit gefunden haben, um den Darbietungen der Kinder zu folgen. Diese haben ausgiebig geprobt und fleißig einstudiert und wollen ein Stück Weihnachtsstimmung aufkommen lassen. „Genießen Sie die Zeit, denn Zeit zu schenken, ist in der heutigen Zeit die größte Herausforderung!“.

Dankbar sein

Schwarzfischer

Bei uns stehen oft riesige Portionen am Tisch, wir feiern Feste mit Unmengen an Essen und schlemmen auch ab und zu in Restaurants. Doch diese Fülle an Lebensmitteln, für welche wir an Erntedank besonders danken, ist für Kinder in Afrika nicht selbstverständlich. Bei den vielen Leckereien, die die Schüler der 1a in der Pausenbox hatten, konnten sie sich das so gar nicht recht vorstellen.

Neue Pausenboxen

 Pausenboxen 1a

In der Aula im Schulgebäude Reisbach fand eine Schulversammlung mit allen Reisbacher Klassen statt. Bereits mit großer Ungeduld und Spannung wurden die neuen "Pausenboxen" von den Schülern erwartet.

Feierliche Amtseinführung von Frau Ehrenreich

ET GS Ehrenreich022927

 „Heut wird gefeiert und das hat seinen Grund, Sie sind jetzt Rektorin im Vilstal drunt. Willkommen in Reisbach Applaus, Applaus“ – die Chorgruppe aus Oberhausen begrüßte die Gäste zur Amtseinführung der neuen Rektorin Birgit Ehrenreich auf besonders flotte Weise.
Konrektorin Sandra Schütz durfte dazu die „ehrenreiche“ Familie begrüßen, nämlich Christian, Lisa und die „Neue“ Birgit Ehrenreich. Zu 100 Prozent ist sie an der neuen Wirkungsstätte bereits angekommen, hat Energie und Schwung und große Lust auf die Arbeit mitgebracht. Als Sportlerin hat sie den Staffelstab schnell übernommen und man dürfe den frischen Wind bereits spüren. „Ned zu kalt, ned zu stark, sondern mitreichend und gerade recht“. Der Start sei unkompliziert und leicht von Statten gegangen – auf gut bayerisch gesagt: „es passt einfach!“. 

Verkehrserziehung Bustraining

 ET GS Bustraining OH

Reisbach/Oberhausen. Eine etwas andere Unterrichtsstunde – aber nicht minder wichtig, stand auf dem Unterrichtsplan der ersten und vierten Klassen der Grundschule in Oberhausen und Reisbach. Ziel war es, anhand eines praktischen Anschauungsunterrichts den Schülern die Gefahren rund ums Busfahren aber auch generell im Straßenverkehr zu vermitteln und Verhaltensregeln mit auf den Weg zu geben. Dazu war Verkehrserzieher Josef Beer vor Ort um gemeinsam mit dem Busfahrer Günther Wenger vom Busunternehmen Mückenhausen, die Buben und Mädchen zu sensibilisieren.